Katrin Jacobsdottir ist Islands neue Regierungschefin

Jakobsdottir

Katrin Jakobsdottir ist neue Ministerpräsidentin Islands. Foto: Birgir Thor Hardarson/EPA

Island hat einen Monat nach der Neuwahl eine Koalitionsregierung mit dünner Mehrheit geschmiedet. Angeführt wird die Koalition von Katrín Jakobsdóttir, eine über Blockgrenzen hinaus beliebte Politikerin. Ihre Partei, die “Grüne Linke”, ist für die Regierungsbildung mit den Konservativen und der liberalen Fortschrittspartei zusammengegangen: eine Art “Jamaika” auf Island!

Die neue Ministerpräsidentin ist 41 Jahre alt und bereits seit 20 Jahren in der isländischen Politik aktiv. Seit 2007 war sie durchgehend mit ihrer Partei im Allting vertreten, und von 2009 bis 2013 Ministerin für Bildung und Forschung. Von Haus aus ist Katrín Jakobsdóttir Literaturwissenschaftlerin mit einem Master in isländischer Literatur.

Jakobsdottir kündigte an, die Regierung werde sich um eine bessere Infrastruktur für Bildung, Gesundheit und Verkehr kümmern. Laut isländischem Rundfunk RUV hält der Regierungsvertrag auch fest, dass Island außerhalb der Europäischen Union bleiben will.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...