Stichwort: Grimur Hákonarson

“Sture Böcke” eröffnet die Nordischen Filmtage 2015

Das Filmplakat zu "rams" / "Sture Böcke".

Das Filmplakat zu “rams” / “Sture Böcke”.

“Die Isländer sind starke Geschichtenerzähler, und der Film ‘Sture Böcke’ von Grímur Hákonarson ist das beste Beispiel dafür.” So macht die Leitung der Nordischen Filmtage neugierig auf das Programm des Kino-Events in seiner 57. Auflage. Der Film “Sture Böcke” (im Original “Hrútar”, auf englisch “rams”) soll als Eröffnungsfilm der Nordischen Filmtage die Zuschauer in Islands Bann ziehen. Die isländische Mentalität wird in der Geschichte der Schafzüchter Gummi und Kiddi vor der Kulisse faszinierender Landschaft lebendig.

Für den “besonderen Blickwinkel” ist das Werk des Regisseurs Grimur Hákonarson bei den diesjährigen Filmfestspielen in Cannes ausgezeichnet worden. Das Schafzüchter-Drama hat sich darüber hinaus für weitere Film-Festivals und -Wettbewerbe nominiert. In Lübeck werden nun der Regisseur und Drehbuchautor Hákonarson sowie die beiden Hauptdarsteller Sigurður Sigurjónsson und Theodór Júlíusson zur Eröffnungsfeier erwartet!

Weiterlesen