Akureyri

Akureyri – die Hauptstadt des Nordens

An einem großen Fjord, hoch im Norden, zwischen schneebedeckten Bergen, liegt das kleine Städtchen Akureyri. Mit 18000 Einwohnern ist es neben der Region Reykjavik die nächstgrößte Stadt Islands. Verschlafen ist der Ort aber keinesfalls. Im Sommer gibt es viele kleine Festivals, im Winter ist Akureyri Hochburg für Skifahrer.

Sehenswürdigkeiten in Akureyri

Erkunden kann man Akureyri an einem Tag. Coole Hostels und schöne Hotels, sowie die beste Bäckerei in ganz Island, laden jedoch ein, hier für ein, zwei Nächte sein Lager aufzuschlagen. Für regnerische Tage gibt es eine Reihe interessanter Museen. An einem sonnigen Tag bietet sich ein ausgedehnter Spaziergang rundum Akureyri an.

Akureyrarkirkja

Auf einem Hügel in der Stadt thront die Akureyri-Kirche. Entworfen wurden sie vom selben Architekten wie der Hallgrimskirkja in Reykjavik und ist doch nicht mit ihr zu vergleichen. Sie ist durchaus interessant anzusehen, erinnert aber eher an Batman oder eine Shoppingmall. Am besten entfaltet die Kirche ihre Wirkung, wenn die Welt drumherum von Weiß bedeckt ist, und sie aus einer dichten Decke aus Schnee herausragt.

Lystigarðurinn

In den Sommermonaten ist der Botanische Garten von Akureyri die grüne Oase der Stadt. Verwinkelte Wege, Brunnen, weite Rasenflächen, viele Blumen. Leicht vergisst man für einen Moment, dass man unweit des Polarkreises ist. Wenn man Glück hat, gibt es am Tag des Besuchs eine Veranstaltung im Park. Manchmal backen die Frauen der Umgebung viele üppig verzierte Muffins, bei Gesang und Tanz wird gefeiert, Muffins schnabuliert und viel geplaudert.

Bakariið við Brúna

Apropos Muffins: Die allerallerbeste Bäckerei von ganz Island ist hier in Akureyri. Sie heißt Bäckerei bei/mit Brücken und liegt in der Dalsbraut 1. Hier gibt es allmögliche Backwaren, typisch isländische zum Beispiel wie den Hjónabandsæla (Eheglück-kuchen mit Haferflockenteig und Rhabarbermarmelade), Skúffukaka (isländischer Schokoladenkuchen) oder Lummur, isländische Pfannkuchen. Außerdem Pizza und Sandwiches. Mitbringsel wie ein besonderer Brotaufstrich, isländische Kräutermischungen und vieles mehr können hier erworben werden. Die Bäckerei bietet Platz für eine Menge Kunden, Kaffee kann man gratis nachfüllen. Meistens tobt die Bude von Einheimischen und Touristen gleichermaßen. Die Bäckerei við Brúna ist wirklich ein Goldstück!

Schwimmbad

Das Sundlaug Akureyrar ist eines der schönsten Schwimmbäder Islands. Rutschen, Becken zum Schwimmen, Becken zum Entspannen – das Sundlaug in Akureyri ist ein wunderbarer Abschluss für einen aufregenden Tag.
Übrigens: Natürlich gibt es hier keinen Schwefelgeruch wie in den natürlichen heißen Quellen. Das gilt für alle öffentlichen Schwimmbäder in Island.

Souvenir-Shoppen in Akureyri

In Akureyri kann man in entspannter Atmosphäre (fern vom Reykjavik-Touristen-Tohuwabohu) Andenken und Mitbringsel shoppen. Die größte Shoppingstraße ist die Hafnarstræti im Zentrum der Stadt.

Ans Herz legen möchte die Islandstube die wundervolle Margét Jónsdóttir, Keramikkünstlerin aus Akureyri, die ihr kleines Atelier in der Gránufélagsgata 48 hat. Es liegt in einer Umgebung mit hübschen, bunten Häusern. Öffnungzeiten 15-18 Uhr.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...